Liebe Mitglieder  und Freunde der DFG,

wir freuen uns, allen Mitgliedern unserer Gesellschaft mitteilen zu können, dass auf Vorschlag des Vorstandes und mit Zustimmung der Mitgliederversammlung vom 14. März 2018  unser langjähriges Mitglied Dr. Karl-Heinz Faas auf Grund seiner Verdienste um die deutsch-französische Verständigung und seines Engagements für die DFG Trier zum Ehrenmitglied ernannt wurde. 

Das Programm des 2. Halbjahres möchten wir mit einem Besuch des Jüdischen Friedhofs beginnen. Dort ruht ein Ahn des großen französischen Autors Marcel Proust. Führen wird Peter Szemere, ein ausgewiesener Kenner der Geschichte des Friedhofs (Gilbertstrasse/Ecke Weidegasse).

Anschließend begeben wir uns in die gegenüberliegende Sektkellerei „Saar-Mosel-Winzersekt GmbH“ (Gilbertstrasse), wo uns eine interessante Besichtigung erwartet. Im Anschluss daran wird uns unser Mitglied Dr. Walter Kuhfuß  über seine Forschungen zu Mayer Nathan Berncastel, Vorfahr von Marcel Proust, berichten.

6 Sektproben und ein kleiner Imbiss werden für das leibliche Wohl sorgen.

Treffpunkt:                   Jüdischer Friedhof, Eingang Weidegasse

Tag:                               5. September

Zeit:                              17 Uhr

Kostenbeitrag:           15,- €

Anmeldungen bitte an Frau Braun bis 28. August (Mail, Telefon)

Überweisung Kostenbeitrag ebenfalls bis 28. August. Max. 30 Pers., Warteliste

Hinweis: Bitte festes Schuhwerk für den Gang über den Friedhof, warmes Kleidungsstück für die Sektkellerei, Keller nicht barrierefrei, einige Treppen. Keine Parkmöglichkeiten.

Im vergangenen Jahr fiel der Gang über den Petrisberg leider „ins Wasser“. Wir bieten ihn erneut an zu  einem hoffentlich unwetterfreien Zeitpunkt. Unser Vizepräsident Daniel Portier wird uns die ehemalige Kasernenanlage erläutern und an die französische Vergangenheit des Geländes erinnern. Wir treffen uns auf dem Parkplatz vor dem Luxemburg-Turm.

Anschließend kehren wir ein in das Restaurant „Jahreszeiten“. Wer nicht an dem Rundgang (ça. 1,5-2 Stunden) teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, gegen 17 Uhr zu uns  zu stoßen und den Abend mit uns zu verbringen.

Speisen und Getränke gehen auf eigene Kosten.

Anmeldungen (Mail, Telefon) bitte an Frau Braun  bis spätestens 28. September

Treffpunkt:               Parkplatz vor dem Luxemburg-Turm

Tag:                            5. Oktober

Zeit:                           15 Uhr

Unser traditionelles Martinsessen wird auch in diesem Jahr im „Deutschen Hof“ (Südallee 25) stattfinden.

Tag:                           13. November (Dienstag)

Zeit:                          19 Uhr

Kosten:                    28.- €

Anmeldungen  bitte an Frau Braun (Mail, Telefon) bis spätestens 5. November! Überweisung Kostenbeitrag ebenfalls bis 5. November!

Achtung: Auf Grund von Bauarbeiten  schwierige Parksituation am Deutschen Hof!

  

Am 23. November erwartet uns ein ganz besonderes Ereignis. Wir werden ein „Concert Royal“ erleben, „Die Spiele von Versailles“. Claudia Dylla und das Parnass-Ensemble entführen uns auf das Schloss von Versailles und in die Zeit Ludwigs XIV. Untermalt von zeitgenössischer Musik, in der  Rolle eines  Höflings und als Liselotte von der Pfalz, vermittelt uns Claudia Dylla ein intensives Bild vom Leben am Hof des Königs, von Intrigen, Liebe, Leidenschaft, aber auch vom Ende eines Herrschers und dem Urteil der Geschichte.

Die Veranstaltung findet statt unter der Schirmherrschaft der DFG.

Tag:                          23. November (Freitag)

Ort:                          Rokoko-Saal des Kurfürstlichen Palais (Eingang Parkseite)

Zeit:                         18 Uhr 30

Eintritt:                   15.- € (für Mitglieder der DFG, Abendkasse)

  

Bitte vormerken:     Neujahrsempfang 2019 am 25. Januar (Freitag)

 

Erinnerung:               Damentreff Café Steipe am Hauptmarkt, 15 Uhr,

jeweils letzter Donnerstag im Monat

 

Angebot:                    Während der sonnigen Monate des Jahres besteht für unsere Mitglieder die  Möglichlichkeit, auf der Boule-Anlage in Biewer  (Fußballplatz an der Mosel), das Boule-Spiel zu erlernen bzw. zu praktizieren(17 Uhr, jeden Donnerstag und Sonntag).

Mitzubringen: 3 Boules, Getränke und „casse-croûte“.

Bitte unser Vorstandsmitglied Roland Bouvet vorher anrufen (0651 66365) und erfragen, ob das Treffen stattfindet. Er wird dann auch den Weg erklären.                                                                                   

 

Aus gegebenem Anlass weisen wir noch einmal auf Folgendes hin:

–  Bei Veranstaltungen mit Kostenbeitrag bitten wir darum, zunächst die Anmeldung zu tätigen und dann erst den erforderlichen Betrag zu überweisen. Eine Überweisung allein kann nicht als Anmeldung gewertet werden.

–  Bei Änderung Ihrer persönlichen Daten (Adresse, Mail, Telefon) bitten wir umgehend um Benachrichtigung.

–  Alle Mitglieder, die nicht am Einzugsverfahren teilnehmen, bitten wir sicherzustellen, dass der Mitgliedsbeitrag per Einzelüberweisung bzw. Dauerauftrag bis zum 31. März des jeweiligen Jahres erledigt wird.

 –  Mitglieder, die am Einzugsverfahren teilnehmen und die Bankverbindung ändern, werden gebeten, die neue Konto-Nummer umgehend mitzuteilen, damit kostenpflichtige Rücklastschriften vermieden werden.

 Dies alles würde unserer Generalsekretärin und unserem Schatzmeister eine erhebliche Arbeitserleichterung bedeuten.

Herzlichen Dank!

 

Informationen zu den Veranstaltungen der Deutsch-Französischen Gesellschaft Saarburg:

 

Chanson-Abend mit dem Trio „DeLaVie“

Chansons von Georges Moustaki und eigene Kompositionen in deutscher und französischer Sprache von Christine Reles.

Besetzung: Christine Reles (Klavier und Gesang), 1 Klarinettist und

                      1 Kontrabassist

 

Ort:                  Synagoge in Wawern

Tag:                 13. Oktober (Samstag)

Zeit:                 19 Uhr 30

Eintritt:      –   16 € im Vorverkauf + Vvk.-Gebühr (Ticket Regional,  Vorver-

                         kaufsportal im Netz)

                      –  16 € bei Reservierung ein Woche vorher  über

                        dfg-saarburg@t-online.de (ohne VvK.-Gebühr)

                      – 19 € an der Abendkasse

                          

 

 

Wir hoffen, dass unser Programm Ihre  Zustimmung findet. Wir würden uns freuen, Sie bei möglichst vielen unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

(Joachim Schütze)                                                                               (Karin Braun)

Präsident                                                                                           Generalsekretärin